Flirrender Sommer in den Cevennen

Wir waren ja schon leicht nervös, wo wir nach den Engländern landen würde. Und Michel zeigte mir schon die ganze Woche über im SUPER U das Wochenangebot für ein 2-Personen-Zelt. Ja, ein bißchen ist das ja schon Irrsinn: keine Bleibe zu haben, wenn die 2 reiseintensivsten Ferienwochen in Frankreich beginnen. Am Tag vor der Abreise hat mir dann mein Zitatnewsletter dieses Zitat vom ollen Hesse gesandt: „Das Paradies pflegt sich erst dann als Paradies zu erkennen zu geben, wenn wir daraus vertrieben wurden.“ Na toll, da hätte ich wohl den Mund nicht so voll nehmen sollen…

Doch dann kam alles anders. Wir hatten so unwarscheinlich großes Mega-Glück -von dem ich lieber mal bei einem Glas Wein erzähle – daß wir nun in Anduze ein Haus haben, mit allen Schikanen.

Dieses Haus ist eigentlich für 8 Personen und wir bewegen uns darin wie König Rotz. Das hier wäre doch was, um mal wieder einen Urlaub mit großer Freundesrunde zu planen, n´est-ce pas?

Aber wir finden natürlich, daß wir das auch verdient haben!

3 Gedanken zu „Flirrender Sommer in den Cevennen

  1. Usch

    Ach-Ohh- AAH….was für ein Juwel!!Das Haus sieht ganz phantastisch aus!! ich bin total neidisch!!!
    Da könnte ich es mir das ganze Jahr über gutgehen lassen. So ein Haus stelle ich mir vor, wenn die Kinder aus dem Haus sind, ich graue Haare und mir eine dicke Wampe angefressen habe.Aber dann nicht für eine Woche, sondern für IMMER!! How beautiful it would be!!! Überlegt es Euch!
    Habt noch entspannte Ferien, a bientot.

  2. michel

    Ach Usch, im Sommer ist es hier ganz schön mit all den Holländern, den Belgiern, den Dänen, den Hessen und den Franzacken.
    Alle sind die bis Oberkante Unterlippe tätowiert.
    Gibt es eigentlich schon Discounttatoostudios?
    Der Sommer ist ein einziges flirrendes Fest.
    Ein Taumel zwischen Zeltstangen und Anhängerkupplungen.
    Nachts schallt es aus den Tiefen des Tales zu uns herauf. Die Animateure und die Schiffschaukelbremser der Rummelplätze jauchzen und kaprillieren wohl die halbe Nacht und feiern sich und ein freies, ungebundenes Vagabundenleben das es nur so eine Pracht ist.
    Aber was wird wohl in der Winterzeit sein?
    Die haben hier Skistationen…
    da wird es ganz einsam und ganz_____________ k a l t.
    Ach Usch, könnte der Sommer nicht ewig dauern?

  3. Usch

    Du sprichst mir aus der Seele!!! Sommer- auf immer Dein!!

    Gerade habe ich mir Eure neuesten Photos vom Urlaub betrachtet, bevor ich jetzt los in meine Schule fahre. Ich nehme somit ein Stück von Eurem Urlaub mit;so arbeitet sich´s doch ganz beschwingt, gelle?
    Heute Abend werde ich sie noch einmal ansehen, und mir vorstellen, draussen hätte es 30 C.
    Yeah!!
    love & kisses, und noch eine ereignisreiche Restwoche Urlaub!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.