Snapper big time

Heute waren wir „mal wieder Draussen“ und hatten eine wirklich gute Zeit. Neben dem Monster Snapper und dem schoenen Kawahai, gab es noch sharks und sea perches. Zunaechst als Sushi, morgen noch in Cocgnac und Rohrzucker geraeuchert. Michel, jetzt geht es gerade ab – alles wartet auf DICH….. (p.s. der Snapper war 5kg!). Dein Roter Octopus war auch wieder erfolgreich….
cheers

10 Gedanken zu „Snapper big time

  1. michel

    Der Snapper ist ja der Hammer.
    Das war bestimt ein ganz schönes Stück Arbeit den an Land zu ziehen.
    Übrigens, vom Airport Auckland bis zu eurer Haustür sind es gerade mal 999,7 Km.
    Ich hab die Strecke schon mal auf bikemap.de abgesteckt.
    Die Seite ist auch was für Aiden. Da kann er sich seine Touren zusammenstellen.

  2. alex

    Hey Roland,
    der Snapper ist wohl nicht nur der Hammer sondern auch Monster gefährlich gewesen, zumindest für deinen linken Zeigefinger 😉

  3. roland

    Das war schon ein rechter Luemmel – der ganz schoen sperrig war mit dem einholen. Ein echter Kaempfer. Der feine Kerl ist nun in Cognac und Spices mariniert geraeuchert und schmeckt vorzueglich. Ebenso der Kawahai.

    Wir hatten noch (nicht auf dem Bild) Barracoutas gefangen, die sind ziemlich zickig da enorme Kaempfer mit super scharfen Zaehnen.
    Alles in Allem ein wirklich toller Fishing-Event. Cheers

  4. roland

    der linke Zeigefinger wurde mir uebrigens von einem Hai (auch nicht auf dem Bild) geschlitzt als ich dem den Haken entfernte. Den (Grayboy) gibt es als Thai-Curry mit viel Chilly

  5. Gudrun

    Ich freu mich immer sehr über Deine kleinen und großen Abenteuer vom anderen Ende der Welt, Roland! Merci. Und Michel fährt in Gedanken dann meist mit – ich esse eher mit, wenn ich von deinen leckeren Zubereitsarten lese 😉

  6. roland

    kopf hoch Michel, da hat es noch genuegend Fish drin – die warten nur auf Dich. Ich habe jetzt noch mal von Locals andere Koeder empfohlen bekommen UND endlich das Reef vor Toteranui gefunden – also da ist noch mehr drin!!

    Hey, vielen dank fuer den Link – Aiden wird sich melden (ist gerade fuer ein paar tage wandern). Freut mich wenn das Euch gefaellt, dann berichte ich weiter ueber die kleinen Dinge wie Fische und anderes…..

  7. Michel

    unbedingt…ich denke oft an Euch, eigentlich fast täglich, wenn ich z.B. zur Arbeit radle und in Gedanken schon mal ein paar Fische aus der Bay rausziehe.
    Langsam wird es hier richtig Frühling. Alles blüht, die Heuschnupfler kotzen ab. Die kommende Woche soll es die ganze Zeit bis Ostern schönes Wetter geben. Es scheint den ganzen Tag die Sonne und es wird langsam wärmer.
    Ich freue mich schon auf das erste Eis an Ostern.

  8. roland

    hey – das hoert sich gut an, geniesse die Sonne und das italienische eis!! bei uns wird es kaelter – wir machen jetzt morgens und abends feuer. Wir hatten jetzt auch ein paar tage Regen aus Kuebel aber nun scheint die sonne wieder und ich darf um 3:00pm an den Anfang vom Heaphy Track fahren (totale wildniss hinter colingwood) um die 8 boys and girls von ihrer 4 tageswanderung abzuholen.

  9. Michel

    Ja, den Heaphy Track kenne ich. Da sind wir auf der Tour an die Wesstcoast vorbeigekommen. Damals dachte ich, es müsse toll sein den Track zu laufen. Aiden muß unbedingt berichten. So weit ich weiß sind es aber doch mehr als 4 Tage, wenn man den ganzen Track läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.