Im Museum

heute sind wir mal früher aus dem Büro raus gekommen und haben noch hinter die Kulissen vom Kindermuseum im alten Schloß in Stuttgart blicken dürfen. Der Ausstellungsmacher ist extra aus Holland angereist und hat erklärt, welches Konzept hinter der Ausstellung steckt. Die Stadt Stuttgart hat mit dem Hochbauamt einen schönen Rahmen drum rum gebastelt. Eine Lümmellandschaft, wo sich die Väter gerne mal ein Päuschen genehmigen.

Für Kinder ab 4 bis 10 Jahre und müde Väter. Kindergeburtstag kann man da auch feiern. Mal was anderes als bei Ronald Mc Donalds.

5 Gedanken zu „Im Museum

  1. Esther

    Klingt gut. Nur leider ist das Stuttgarter Schloss etwas weit für Noras Nachgeburtstagsfeier. Aber seid gewiss, wir feiern nicht bei Mäc. Sondern auch im Museum: Im Naturhistorischen von Mainz. Nora hat sich „Tierbabys“ als Thema ausgesucht. Von „Erdmännchen“ wurde abgeraten, da es dazu im Hause zu wenig Exponate gäbe.

  2. Gudrun

    Wie?! Ihr feiert echt Noras Geburtstag 3 Monate später?? Cool. Aber schade, dass die Erdmännchen zuhause bleiben müssen…
    Doch wenn ihr mal wieder kommt, sollten wir da mal rein, in dieses Kindermuseum. Am besten natürlich bei schlechtem Wetter. Ist ja für Kinder von 4 bis 10 Jahren. Also für alle Drei was dabei. Ich will das unbedingt mit kids erleben, was sie davon halten. Das Ausstellungsteam hatte ja sogar einen Kinderbeirat mit Kindern, die sehr viele Ideen eingebracht haben bzw. an vielen Entscheidungen mitgewirkt haben. Also: mal wieder ein guter Grund, zu kommen!

  3. Esther

    Ist die Ausstellung zeitlich begrenzt?
    Unsere Kinder sind für sowas immer zu haben! Es ist ja ganz schlimm, wenn Eltern mit ihren Kindern angeben, aber ich mach es jetzt trotzdem mal in diesem privaten Kreis. In Noras Zwischenzeugnis steht (aus der Bibel abgeschrieben und das habe sogar ich alte Heidin gemerkt…): Nora ist das Beet im Garten, auf dem jedes Samenkorn aufgeht.
    Tja, und das stimmt. Finde ich. Also wäre das sicher eine tolle Sache – für alle.
    Und wir feiern wirklich fast 4 Monate später nach. Vorher war (bei uns!) kein Termin frei.

  4. Gudrun

    Ach, das ist ja wirklich schön! Und berührend… Da geht natürlich das Mutterherz auf!

    Du, das Kindermuseum ist eine dauerhafte Einrichtung, also insofern gibts keinen Zeitdruck. Aber wir freuen uns ja immer über Euren Besuch!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.