Orientierungslauf in den Aorere Goldfield Tracks

Also, das Wetter scheint es jetzt wirklich gut mit uns zu meinen in dieser letzten Woche. Sehr schön. Wir haben uns ja schweren Herzens entschlossen, nicht mehr an die Westküste nach Westport zur fahren, weil wir einfach zuviel mit dem Auto unterwegs sein müssten. Wir geniessen diese Tage lieber intensiver hier. Also war heute erstmal wieder Wandern angesagt (das wird jetzt hoffentlich für die Daheimgebleibenen nicht langsam langweilig ;-))

Copy of P1060957

Wir sind in den Aorere Goldfield Tracks gewandert: Roland, Michel, Amy (!) und ich. Hier in der Gegend gab es diverse Male einen regelrechten Goldrausch und diesen alten Spuren kann man folgen. Witzig war vor allem die „Ballroom“ Höhle, die früher die Goldschürfer wohl tatsächlich auch als Tanz“saal“ genutzt haben. Die Landschaft selbst, hoch über der Küste, erinnert eher an eine Heidelandschaft, nicht so spektakulär, aber ganz nett.

Zuhause angekommen sind die Jungs jezt noch mal mit dem Boot rausgefahren. Ich wache über die Wildschweinkeule, die im Backofen vor sich hinbruzelt. Amy liegt sprungbereit im Vorgarten und wartet sehnsüchtig auf die Rückkehr eines ihrer Familienmitglieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.